Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

"Alpakas: Nachhaltige Alternative zu Gorillas geht an den Start" (Capital, Oktober 2021)

Artikel zum Launch von alpakas bei Capital (Oktober 2021) 

Antony Roczek zieht sich das Haarnetz über den blonden Schopf, dann bindet er sich eine Plastikschürze um. „Hygienevorschrift“, sagt der 25-jährige Unternehmer. Wenn sein Lieferdienst Alpakas erfolgreich sein soll, kann er sich keine Verunreinigung leisten. In der 260 Quadratmeter großen Lagerhalle in Berlin-Moabit rieselt und klackert es. Roczek biegt hinter einer Regalreihe in die Abfüllstraße ein. An einem Edelstahltisch schaufelt ein junger Mann Quinoa aus einem 20-Kilo-Sack in Marmeladengläser. Nebenan schraubt eine Kollegin die Deckel zu und wuchtet Kisten in die blauen Schwerlastregale. „Wir haben hier vergangene Woche 4.000 Gläser abgefüllt“, sagt Roczek. Bevor der Verkauf Ende Oktober losgehen kann, gilt es noch eine leere Regalreihe zu füllen. 

WEITERLESEN